Sie befinden sich hier: Home  » Aktuelles»

Was ist Hochsensibilität?

Vortrag am 25.9.

Etwa 20% der Bevölkerung gelten als hochsensibel. Aufgrund einer Veranlagung ihres Nervensystems nehmen sie mehr Details wahr und verarbeiten diese intensiver. Dies zeigt sich z.B. in ausgeprägter Kreativität, Genauigkeit und einem großen inneren Reichtum, kann aber auch rascher zu Überstimulation und Stress führen. Dieser Vortrag legt dar, welche Eigenschaften Hochsensibilität eigentlich ausmachen, wie sie miteinander wechselwirken und welche Folgen das haben kann. Welche Stärken und besonderen Belastungen ergeben sich daraus? Welche Rolle spielt - in der Entwicklung und jetzt - die Umgebung dabei?

Der Vortrag findet statt am Montag, 25.9., um 19.30 Uhr in der VHS im Schwarzen Kloster, Theatersaal, Abendkasse, mit Vortragspass gebührenfrei