Sie befinden sich hier: Home  » Aktuelles»

Die VHS-Galerie

Im Foyer der VHS präsentiert die VHS-Galerie wechselnde Ausstellungen zu vielfältigen Themen. Diese sind jeweils zu den Öffnungszeiten der VHS zugänglich.
Die begleitenden Eröffnungsveranstaltungen sind öffentlich und in der Regel gebührenfrei.

Die nächsten Termine:

15. September bis 14. Oktober
50 Jahre terre des hommes - 50 Jahre Einsatz für Kinderrechte
In Zusammenarbeit mit der terre des hommes-Gruppe Freiburg - Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland feiert 2017 sein 50. Jubiläum. Bilder und Texte dieser Ausstellung berichten von einer bewegten Geschichte und einer bewegenden Arbeit. Die Ausstellung wird ergänzt durch Arbeiten Freiburger Kinder zum Thema Kinderrechte. Bei der Eröffnung wirkt der Lateinamerikanische Chors Freiburg mit und Beat  Wehrle, Koordinator der Hilfsprogramme von terre des hommes in Lateinamerika, berichtet über die dortige aktuelle Lage.
Ausstellungseröffnung: 15.9, 19 Uhr, VHS-Galerie
Eintritt frei, Spenden erbeten


20. Oktober bis 24. Dezember
Franz Handschuh: "Bücherbilder"
Der Zeichner Franz Handschuh ist als Illustrator für verschiedene Autoren und Autorinnen tätig, schreibt eigene Geschichten und zeichnet Bilderbücher, die sich im Grenzbereich von Satire, Ironie und Kindergeschichte bewegen. Anlässlich seines 40. Jahres als Kunstdozent bei der Volkshochschule zeigt die VHS-Galerie nunmehr eine Auswahl seiner Bücherbilder, wobei neben einem kleinen Rückblick  vor allem auch die jüngeren Arbeiten zu sehen sein werden.
Ausstellungseröffnung: 20.10., 19 Uhr, VHS-Galerie
Einführung: Franz Handschuh; Musikalisches: Bärbel Gebhardt, Serhii Danych


5. Januar bis 2. Februar
"Embedded Art"
In seinen digital in Szene gesetzten Kunstwerken verbindet Andrey Kuznetsov die minimalistischen Bildzugänge á la Piet Mondrian mit den erstaunlichen Möglichkeiten programmierbarer Mikrocontroller und LED-Leuchtstreifen. Eine kostbare Auswahl seiner multimedialen Kleinode erstrahlt im Januar inmitten der VHS-Galerie und regt zur Nachahmung an, deren Möglichkeiten der Künstler auch in Form seines einführenden Vortrages "What is digital Art?" am 26.1. bzw. eines Praxis-Workshops am 10.2. vermittelt.

2. Januar bis 2. Februar
Ausstellung: Yoga - Zeit für sich oder Lernimpulse für das Leben?
Die  Ausstellung der Yoga- und Atemlehrerin Gabriele Hirschvogel gibt mit Fotografien, Zeichnungen und Collagen über Yogastellungen von Heinz Grill Einblicke in eine ästhetische und sozial-orientierte Bewegungskunst. Bei der Bildbetrachtung, die einer selbstgewählten Aufmerksamkeit entspricht, können unterschiedliche Lernimpulse entstehen. So ermöglicht die intensive Bildbetrachtung der Yogapositionen beispielsweise einerseits ein tieferes Bewusstsein für den Körper und den Ausdruck der Yogapositionen und anderseits mehr Bewusstsein zu sich selbst.
Ausstellungseröffnung: 11. Januar, 19 Uhr
Vortrag von Gabriele Hirschvogel zur Ausstellung: 11.1., 20 Uhr, Theatersaal


5. Februar bis 1. April
Foto-Ausstellung  „Klick in die Vielfalt“  
Faszinierende Fotos der heimischen Natur und originelle Aufnahmen der Berührungspunkte dieser lebendigen Vielfalt mit uns Menschen sind in ästhetischen und spannenden Bildern aus dem Fotowettbewerb „Klick in die Vielfalt“ zur UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ab Februar in der VHS-Galerie zu sehen.