Programmbereich » Gesundheit » Krankenkassenzuschuss möglich? - Präventionskurse an der VHS
Programmbereich » Gesundheit » Krankenkassenzuschuss möglich? - Präventionskurse an der VHS

Krankenkassenzuschuss möglich? - Präventionskurse an der VHS

Alle VHS-Präventionskurse, die im Wintersemester 2017/2018 von der AOK-Freiburg gefördert werden oder darüber hinaus bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert sind, finden Sie hier.

Über die Hintergründe und Bedingungen von förderfähigen Präventionskursen informieren wir Sie nachfolgend. Zur Kenntnis finden Sie hier auch einen Artikel der BZ (08.09.2017) zum Thema.

Gesetzliche Qualitätsprüfung von Präventionskursen und Hintergründe ihrer Förderfähigkeit durch die Kassen
Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen der Gesetzlichen Krankenversicherungen hat sich die Bezuschussung von Gesundheitskursen in den letzten Jahren drastisch geändert. Um den Krankenkassen die hausinternen Prüfungen von Präventionskursen zu erleichtern, wurde 2014 bundesweit eine zentrale Prüfstelle eingerichtet. Viele gesetzliche Krankenkassen kooperieren inzwischen mit der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) und bezuschussen nur noch solche Präventionskurse, die bei der Prüfstelle gelistet sind. Anbieter von Präventionskursen müssen Präventionsangebote bei der ZPP für ein einheitliches Prüfverfahren einreichen. Die Krankenkassen sehen bei einer Anfrage auf Kostenerstattung in der Datenbank der ZPP nach, ob der Kurs dort als zertifiziert vermerkt und eine Erstattung möglich ist. Erscheint der entsprechende Kurs dort nicht, lehnen die gesetzlichen Krankenkassen eine Förderung in der Regel ab.

Bis 2014 wurden VHS-Gesundheitskurse unbürokratisch und problemlos anerkannt. Während einer Übergangsphase profitierten die Volkshochschulen bis August 2017 von einem vereinfachten Prüfverfahren bei der ZPP, das nun abgelaufen ist. Alle Kurse, die ab sofort angeboten werden, müssen einem umfangreichen Kriterienkatalog entsprechen. Einige dieser Kriterien zur primären Prävention (§ 20 SGB V) stimmen mit den Kriterien der Volkshochschulen überein. Fest steht: Qualitätssicherung ist für die Volkshochschulen ein wichtiger Aspekt in der Gesundheitsbildung. Viele von der ZPP geforderten Kriterien stellen für die Volkshochschule jedoch hohe Hürden dar und widersprechen den pädagogischen Ansprüchen unserer Gesundheitsbildung.

Trotz des erheblichen Mehraufwands, der durch das standardisierte Prüfverfahren entstanden ist, haben wir uns in der VHS Freiburg von Anfang an für die Kooperation mit der ZPP entschieden. Viele unserer bewährten und beliebten Präventionskurse, deren Teilnahmegebühren seit Jahren von den Kassen erstattet wurden, können den geforderten Kriterien trotz unserer Bemühungen nicht in allen Punkten entsprechen und fallen dadurch aus der Bezuschussung heraus.

Die bundesweiten Richtlinien der Krankenkassen beinhalten eine Vielzahl von Kriterien, von denen wir einige aufzählen:

- Gruppengröße maximal 15 Personen
- nur Einsteiger- bzw. Grundkurse, keine Aufbaukurse
- Kursdauer mindestens 8 bis maximal 12 Termine
- Kursleiterqualifikation (Grund- und Zusatzqualifikation) ist genau definiert
- Orientierung an konkreten Kursmanualen mit Stundenblättern und Zeitvorgaben

Bislang kooperiert die AOK Freiburg nicht mit der ZPP und bezuschusst den AOK-Versicherten viele VHS-Kurse. Im VHS-Programm sind diese Kurse mit dem Zusatz "Krankenkassenzuschuss bei AOK möglich" gekennzeichnet.
Auch die AOK prüft sehr genau die Qualität unserer Gesundheitskurse, lässt aber bei der Konzeption unserer Kurse deutlich mehr Spielraum. So werden Bewegungs- und Entspannungskurse beispielsweise auch dann akzeptiert, wenn sie mehr als 12 Kurstermine umfassen.

Nach wie vor stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne 14 Tage nach Kursende eine Teilnahmebescheinigung für Ihren Gesundheitskurs aus, sofern Sie 80% der Kurszeit teilgenommen haben. Die Teilnahmebescheinigung wird im Anmeldebüro der VHS im Schwarzen Kloster für Sie hinterlegt und kann dort abgeholt und bei Ihrer Versicherung eingereicht werden.

Die Volkshochschulen bedauern und beklagen die hohen bürokratischen Hürden, die das neue Prüfverfahren darstellt. Qualitativ hochwertige Präventionsangebote waren seit jeher zentraler Bestandteil der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen und werden nun in formelle Schranken gewiesen. Die Enttäuschung der Teilnehmenden, deren Teilnahmegebühren nicht von den Kassen erstattet werden, ist sehr verständlich. Aber bitte bedenken Sie, dass es die Gesetzlichen Krankenkassen und nicht die Volkshochschulen sind, die der Bezuschussung die Steine in den Weg legen.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen weitergeholfen haben. Und natürlich würden wir uns wünschen, dass Sie auch in Zukunft an unseren Gesundheitskursen teilnehmen und damit die gute Arbeit unserer Dozentinnen und Dozenten unterstützen. Tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes.


Dr. Katja Uhrig
Fachbereichsleitung Gesundheit



Die folgenden VHS-Präventionskurse sind im Wintersemester 2017/2018 bei der ZPP zertifiziert

Nach Kursnummer sortieren

Nach Titel sortieren

Nach Termin / Zeitraum sortieren

Seite 1 von 2 nächste Seite >>


Kursnummer Titel Status Termin/Zeitraum Beginn
172301524 Hatha-Yoga auf Warteliste

Mo. 25.09.2017 -
Mo. 27.11.2017

16:30 Uhr
172301526 Hatha-Yoga auf Warteliste

Mo. 25.09.2017 -
Mo. 27.11.2017

18:15 Uhr
172301425 Autogenes Training - Grundkurs Plätze frei

Mi. 27.09.2017 -
Mi. 22.11.2017

19:15 Uhr
172301528 Hatha-Yoga auf Warteliste

Mi. 27.09.2017 -
Mi. 22.11.2017

16:30 Uhr
172301505 Hatha-Yoga auf Warteliste

Do. 28.09.2017 -
Do. 18.01.2018

20:15 Uhr
172302491 Fit für den Alltag - Ganzkörperkräftigung auf Warteliste

Do. 28.09.2017 -
Do. 11.01.2018

10:45 Uhr
172302523 Pilates auf Warteliste

Fr. 29.09.2017 -
Fr. 12.01.2018

12:15 Uhr
172302524 Pilates auf Warteliste

Fr. 29.09.2017 -
Fr. 12.01.2018

13:30 Uhr
172301620 Qigong - Stärkung der Lebenskraft auf Warteliste

Mo. 09.10.2017 -
Mo. 22.01.2018

18:00 Uhr
172301621 Qigong - Stärkung der Lebenskraft fast ausgebucht

Mo. 09.10.2017 -
Mo. 22.01.2018

19:40 Uhr

Seite 1 von 2 nächste Seite >>