Im Blickpunkt

Gesellschaftliches und privates Leben sowie Arbeit und Bildung erfahren durch die Digitalisierung und Technologisierung tiefe Einschnitte. „Erweiterte Lernwelten“ steht für ein Gesamtkonzept, wie Lehre und Lernen in Volkshochschulen in Zukunft aussehen wird. Das sinnvolle Gestalten von Lehr-/Lernsettings und der souveräne Umgang mit den Möglichkeiten einer digitalisierten Welt sind die Säulen in der Umsetzung der erweiterten Lernwelten. Dabei wird nicht streng zwischen analogen und digitalen Konzepten unterschieden, sondern die Lernenden stehen im Mittelpunkt. Je nach Situation, Anlass oder Bedürfnis kommen analoge oder digitale Werkzeuge zum Einsatz, die das Lernen unterstützen. In diesem Blickpunkt laden wir Sie ein, über die Möglichkeiten und Grenzen der erweiterten Lernwelten zu diskutieren, sie auszuprobieren und zu erleben.

Zurück