"Zu Hause" – Erinnerungen Raum geben:

Bild: „In Transit“ von Cecilia Kaiser

In Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Freiburg im JBW
Unter Anleitung der Künstlerinnen Cecilia Kaiser und Brigitte Liebel wird von Oktober bis Dezember an acht Terminen ein Raum der Erinnerung und des Austauschs für jugendliche Migranten und Erwachsene geschaffen. In diesem können sich die Projektteilnehmer/-innen mit Themen wie Zuhause, Heimat, Flucht, Geborgenheit und Integration mental und künstlerisch auseinandersetzen. Als zentrales Element dieses Schauraumes wird dabei eine gemeinsame Installation mit Fundstücken, Fotografien und Erinnerungen entstehen. Erwachsene jeden Alters, die sich mit den genannten Themenkreisen beschäftigen, eigene Erfahrungen vermitteln oder mit jugendlichen Migranten gemeinsam kreativ-interaktiv gestalten möchten, sind eingeladen, bei diesem Projekt mitzuwirken.

Alle Informationen zum Projekt, die genaue Konzeption und Durchführung werden am 29.9. bei einer vom Orchester "con anima" musikalisch gerahmten Auftaktveranstaltung vermittelt.

Ergänzende Vorabinfos bei:
Katharina Gehrmann, Jugendkunstschule im JBW, Tel. 0761/79197913, E-Mail: gehrmanm@jbw.de.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Eine Anmeldung zur ebenfalls kostenlosen Auftaktveranstaltung ist nicht erforderlich.
Kommen Sie einfach ins VHS-Atelier, lernen Sie das Projekt kennen und werden Sie vielleicht ein Teil davon.

207.495
Sa, 29.9., 15.00-17.00 Uhr
VHS-Atelier in der Radstation
Wentzingerstr. 15
gebührenfrei

Zurück