Schreibwerkstatt: Kurz- und Kürzestgeschichten

Schreiben entspringt häufig dem Wunsch, etwas Erlebtes sprachlich zu gestalten und mittels des Textes mit anderen zu teilen. Dazu eignet sich vorzüglich die Kurzgeschichte; sie handelt von Alltagssituationen, doch dank der sprachlichen Verdichtung kann das scheinbar Banalste oft seine besondere Wahrheit offenbaren. - Noch konzentrierter geschieht das in der Kürzestgeschichte, der es gelingen kann, die aufleuchtende Erkenntnis eines Augenblicks einzufangen. Wir werden in der Haltung "learning by doing" die Bauformen solcher Prosa erforschen (Situation, Zeit, Erzählperspektive, Dialog). Eine Schreibwerkstatt für alle, die gerne schreiben oder immer schon schreiben wollten.

202435
Maria Bosse-Sporleder M.A., Autorin
Fr, 28.6., 19.00-21.45 Uhr
Sa, 29.6., 10.00-18.00 Uhr
So, 30.6., 10.00-15.00 Uhr
VHS im Colombi-Eck, Friedrichstr. 52, Raum 23
95 €

Hier geht´s zur Anmeldung.

Zurück