Sicher im Umgang mit Computerspielen – Was Eltern wissen sollten

Virtuelle Helden, grandiose Landschaften, actionreiche  Simulationen - Computerspiele und Spieleapps üben auf Kinder eine große Faszination aus. Doch wie bei jedem anderen Medium gibt es auch bei Computerspielen problematische Aspekte, wie beispielsweise die Wirkung von gewalthaltigen Darstellungen oder die exzessive Nutzung. Diese können für kleinere und größere Konflikte in wahrscheinlich allen Familien sorgen. Was ist überhaupt so toll an diesen Spielen? Wie lange darf gespielt werden? Was ist denn dieses Fortnite? Warum schaut sich mein Kind nur dauernd diese YouTuber an? Und machen gewalthaltige Spiele aggressiv? Die Referenten werden aktuelle Entwicklungen und Fragen rund um das Thema digitale Spiele aufgreifen und möchten Sie als Eltern bei der Medienerziehung Ihrer Kinder unterstützen. - Anmeldung erforderlich.

Marco Marsovszky, wissenschaftl. Institut des JHW Freiburg
105.314
Di, 24.9., 18.00-20.00 Uhr
Jugendhilfswerk Freiburg e.V., Konradstr. 14, Hinterhaus/Halle (Stadtbahnlinie 2, Haltestelle "Lorettostr.")
12 € (mit Familiencard 50% Ermäßigung)

Zurück