Im Urzeitatelier: Lederbilder, Knochenschmuck und Eiszeitklang

An den vhs- Erlebnistagen für (Groß-)Eltern und Kinder wandeln wir mit der Archäologin Susanne Alaka Harkort auf den kreativen Spuren der Steinzeitkünstler: Nach einer (vorgestellten Traum-)Reise in das Innere einer Höhle zerreiben wir Erdbrocken in gelben und rotbraunen Ockertönen auf einem Reibstein und malen unsere eigenen Höhlenbilder. Als Malgrund steht den Teilnehmenden ein Stück natürlich gegerbtes Leder zur Verfügung. An einem Stück Knochen werden archaische Werkzeuge getestet. Dieser wird zu einem Amulett-Anhänger verarbeitet und an einer selbst gezwirnten Bastschnur getragen. Wir experimentieren mit steinzeitlichen Musikinstrumenten, erzählen uns Geschichten am  Lagerfeuer und erfinden Steinzeitspiele. Alles benötigte Werkzeug und Material wird gestellt und ist in der Gebühr enthalten. - Bitte mitbringen: Kleidung, die schmutzig werden darf, Sitzunterlage, dem Wetter angepasste Kleidung und Sonnenschutz, kleines Vesper und Getränk. - Bitte beachten: Die Gebühr gilt pro Person und ist bereits ermäßigt! Anmeldung (online, telefonisch oder persönlich) ab 8 Jahren, mit einem ebenfalls zahlenden Erwachsenen. - Achtung: Letzter An- bzw. Abmeldetag ist aufgrund der Sommerferien der 10.8.

Susanne A. Harkort, Goldschmiedin, Archäologin
210.437
Mi, 9.9., bis Fr, 11.9., 10.00-13.00 Uhr
Treffpunkt: Spielplatz "Ochsengespann", Kartäuserstraße 151, neben der Jugendherberge, nächste Tram-Haltestelle "Römerhof"
45 € inkl. Material

Hier geht´s zur Anmeldung.

Zurück