B3 – Brückenmaßnahme 2021

Auch 2021 wird die „B3 – Brückenmaßnahme Bildung und Beratung“ für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker mit im Ausland erworbenen Studienabschlüssen (Bachelor, Master) im sozialen, pädagogischen oder psychologischen Bereich - sowie in Sprach-, Rechts- und Betriebswissenschaften - durchgeführt.

Diese fachliche Zusatzqualifizierung beinhaltet u.a. eine Weiterbildung in „Kommunikation und Beratung“ sowie fachliche Fortbildungen in den Bereichen „Soziale Dienste“ und „systemische/lösungsorientierte Grundlagen in der Sozialen Arbeit“. Sie wird von einem vom BAMF geförderten Deutschkurs (DeuFöV) mit Zielniveau C1 flankiert.
Daneben werden die Teilnehmenden mit individuellem Coaching beim Auffinden von Hospitationsmöglichkeiten auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt begleitet.
Die Brückenmaßnahme ist Teilprojekt des Förderprogramms „IQ“ des BM für Arbeit und Soziales und des ESF. Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten.
Sie findet entsprechend den jeweils geltenden Coronaregelungen von 15. März 2021 bis Dezember 2021 in Voll-/Teilzeit in Präsenz statt.

Die Anmeldung ist ab sofort per E-Mail möglich. Die Entscheidung über die Teilnahme erfolgt nach der Spracheinstufung (Einstiegsniveau mind. B2) und einem persönlichen Gespräch. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Silke Bannasch
Koordination – Bildungscoaching
B3-Brückenmaßnahme
Volkshochschule Freiburg e.V.
Tel. +49(0)761 36895-28
bannasch@vhs-freiburg.de

Zurück