„Debut 2021“ - Neuaufnahmen der GEDOK stellen sich vor

Bild: Dr. Caroline Li-Li Yi „Cascade“

Ein- bis zweimal im Jahr entscheidet eine Jury über Neuaufnahmen in die GEDOK Freiburg. Die neuaufgenommenen Künstlerinnen stellen sich anschließend im Rahmen der Ausstellung "Debut" in der vhs im Schwarzen Kloster der Freiburger Öffentlichkeit vor. Dies ist bereits die neunte Debut-Ausstellung in Kooperation mit der vhs Freiburg. Durch die Lage mitten in der Stadt findet die Präsentation immer großen Anklang.

In diesem Jahr sind mit Christine Gruhler (Malerei), Karin Hirschle (Malerei), Dr. Caroline Li-Li Yi (Schmuck, siehe Bild) , Birgit Lu Mazen (Fotografie) und Brigitte Rosenthal (Filzobjekte) fünf Künstlerinnen aus vier verschiedenen Bereichen an der Ausstellung beteiligt.

Vernissage: 13. Juni 2021, 11 Uhr
Einführung: Gabriele Frey M.A.
Musik: Delphine Gauthier-Guiche (Horn)
Ort: Theatersaal und vhs-Galerie im Foyer der vhs im Schwarzen Kloster, Rotteckring 12, 79098 Freiburg
Eintritt frei

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-12.30 Uhr

Bitte die aktuellen Corona-Vorschriften beachten:
zum Besuch der Vernissage ist aus Sicherheitsgründen derzeit, zusätzlich zu den gängigen Hygieneauflagen, ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis oder der Nachweis einer vollständig abgeschlossenen Impfung oder ein Nachweis, dass man von Corona genesen ist, vorzulegen. (Informationen zu kostenlosen Bürger-Tests und möglichen Test-Orten in Ihrer Nähe erhalten Sie hier: https://www.freiburg.de/pb/1674107.html)
Die Ausstellung kann täglich individuell ohne Testnachweis – aber nur mit medizinischer Mundschutzmaske – besucht werden.

Zurück