/ Waltraud Hauber

Beruf: Dipl.-Sozialpäd., Lehrerin für Autogenes Training

Profil: In der Fachklinik für Suchtkranke, in der ich viele Jahre therapeutisch tätig war, war das Autogene Training ein Therapieangebot für die Patienten/-innen. Später kamen die Kursangebote der VHS Freiburg dazu. In den Kursen waren immer schon die Belastungen der Kursteilnehmenden Thema. In den letzten Jahren hat der negative Stress, besonders im beruflichen Bereich, eklatant zugekommen, was zu körperlichen, psychischen und mentalen Störungen und Erkrankungen führen kann, die nicht nur die Einzelnen beeinträchtigen, sondern sich auch auf das soziale Umfeld (Familie, Freundeskreis) auswirken. Das Autogene Training bringt mit seinen Übungen die Teilnehmenden zu innerer Ruhe und Balance, körperlich, psychisch und mental. In meinen Kursen wird die ganzheitliche Wirkung mit leichten körperlichen Dehn- und Atemübungen verbunden.


Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Zurück zur Übersicht