/ Kursdetails

181102419 Ist Deutschland wirklich ein Industrieland? (Vortrag)

Beginn Mi., 07.03.2018, 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Barbara Volhard

In Zusammenarbeit mit Attac Freiburg - Die Vorstellung von Deutschland als Industrieland ist in Politik, Medien und Bevölkerung vielfach Grundlage des politischen Denkens, Argumentierens und Handelns. Die Realität ist jedoch eine andere: Die Bedeutung der Wirtschaftssektoren hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv verschoben. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern auch für die meisten "klassischen Industrieländer" sowohl Europas wie des Westens insgesamt. In ihrem Vortrag wird die Referentin aufzeigen, wie diese Entwicklung verlaufen ist, welche politischen Folgen sie heute schon hat und in der Zukunft haben kann . - Anmeldung erforderlich.




Kursort

VHS im Schwarzen Kloster, Raum 204

Rotteckring 12
79098 Freiburg

Termine

Datum
07.03.2018
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Rotteckring 12, VHS im Schwarzen Kloster, Raum 204