vhs-Galerie (live und online)

Im Foyer der vhs im Schwarzen Kloster, Rotteckring 12, präsentiert die vhs-Galerie wechselnde Ausstellungen zu vielfältigen Themen. Diese sind normalerweise jeweils zu den Öffnungszeiten der vhs frei zugänglich. Die begleitenden (Eröffnungs-)Veranstaltungen sind öffentlich und in der Regel gebührenfrei. Tagesaktuelle Informationen zur Pandemiesituation bzw. unseren Hygienevorschriften entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.vhs-freiburg.de.

Außerdem finden Sie in der vhs-Online-Galerie eine Auswahl aktueller Ausstellungen und Videoclips, die von zu Hause aus pandemiegerecht besichtigt werden können. Hier geht es zur vhs-Online-Galerie.

 

Aktuelle Ausstellungen des Herbst-Wintersemesters:

"abgrundtief schön"
Wunden heilen ... Begegnungskunst bei Schwere(s)Los!  (Ausstellung vom 12.9. bis 27.11.)

Zwei Frauen, zwei Leben voller Gewalt, Vernachlässigung und der ständigen Zerreißprobe zwischen Widerstand und Aufgeben. Eine Vergangenheit, die in jeder Sekunde präsent ist, die jede Sekunde schmerzt und sich nicht auslöschen lässt. Und mittendrin der Wunsch eines kleinen inneren Kindes, Schönheit zu schaffen, etwas, das Halt gibt und an eine Harmonie erinnert, die im eigenen Leben so qualvoll fehlt. Die Ausstellung zeigt Origami-Kunst von Gitte W. sowie Traumfänger und Fotos von Sara T. mit autobiographischen Texten und Gedichten.

Vernissage: Fr, 16.9., 18.00 Uhr, vhs-Galerie/Theatersaal
Begrüßung: Maren Moormann, Schwere(s)Los e.V.; Dr. Anja Schlager
Musikalische Rahmung: Bettlerchor

Begleitprogramm:
Freitag, 11.11., 20-21.30 Uhr Stille-Ensemble-Lesung in der "Woche der Stille"
Sonntag, 27.11., 11.00-12.30 Uhr Interaktive Meditationsmusik-Matinée zum ersten Advent

Die Ausstellung ist ab 12.9. täglich zu den Öffnungszeiten der vhs im Schwarzen Kloster, EG-1.OG, gebührenfrei zu besichtigen.
Eintritt auch bei allen Begleitveranstaltungen frei – Spenden möglich.


"Zauberhafte Inspirationen"
Kinderfotografien und -bücher aus der Werkstatt von Elena Goldbach, Franz Handschuh, Claudia Klein (Ausstellung vom 5.12.2022 bis 27.1.2023)

Mit viel Fantasie und Liebe zum Detail inszeniert die vhs-Dozentin Elena Goldbach in ihren Portrait-Fotografien individuelle Persönlichkeiten. Gezeigt werden aus dem breiten Fundus die besonders berührenden Fotografien von Kindern. Diese flankieren Zeichnungen aus Büchern von Claudia Klein und Franz Handschuh: Plitsch, das Wassertröpfchen, und Niko, der Weihnachtsmann -  beide sind auf eigene Weise „unterwegs“. Reizvolle Bilder und Geschichten für Klein und Gross, passend zu Weihnachten und Jahreskreislauf.

Ausstellung ohne Begleitprogramm.
Ab 5.12. täglich zu den Öffnungszeiten der vhs im Schwarzen Kloster, EG-2.OG, gebührenfrei zu besichtigen.


"See you"
Fotografien von Andi Glunz (Ausstellung vom 5.12.2022 bis 27.1.2023)

Der vhs-Dozent Andi Glunz ist begeisterter Portrait-Fotograf und liebt es, das Schöne im Menschen zum Vorschein zu bringen. Im 1.OG der vhs im Colombi-Eck ist ab Dezember eine Auswahl seiner schönsten Portraits zu bewundern. - Ein Teil seiner Werke wird auch im Schwarzen Kloster (2. OG) im Rahmen der zeitgleichen Ausstellung "Zauberhafte Inspirationen". Kinderfotografien und -bücher aus der Werkstatt von Elena Goldbach, Franz Handschuh und Claudia Klein zu sehen sein.

Ausstellung ohne Begleitprogramm.
Ab 5.12. täglich zu den Öffnungszeiten der vhs im Schwarzen Kloster (2. OG) sowie in der vhs im Colombi-Eck, 1.OG, Flur, gebührenfrei zu besichtigen.


Vergangene Ausstellungen, die weiterhin online zugänglich sind:

"Konkret bis experimentell": Neues aus den Mal- und Zeichentreffs von Astrid Hille
Ausstellung vom 2.4. bis 19.6.2022


Bei der Ausstellung der Grund- und Aufbaukurse sowie der Maltreffs von Astrid Hille stand im Frühjahr/Frühsommer 2022 das Spiel mit verschiedenen Techniken und vielfältigen Herangehensweisen im Fokus. Die Spannbreite der Werke reicht von Architektur – und Landschaftsmotiven über verfremdete Porträts bis hin zu experimentellen Farbimprovisationen.

Sie können die Ausstellung nach wie vor in Form eines virtuellen Spaziergangs besichtigen: Einfach hier klicken.

"bewegung! (und liebe)"
Ausstellung und aufgezeichnete Performances vom 28.11.2022 bis 12.2.2021

Die performative Ausstellung "bewegung! (und liebe)" zeigte Bild-, Sprach- und Bewegungseindrücke des Kollektivs "Mit Händen und Füßen". Ein Jahr lang erforschte die Performance-Gruppe auf der Suche nach (Alltags-)Strukturen die unterschiedlichen Lebensräume ihrer Mitglieder. Kaleidoskopartig luden während der "Vernissagen" Instant Compositions, live entstehende Bilder und Sprechexperimente zu Eindrücken aus unterschiedlichen „Lebensräumen“ ein. Im entstehenden gemeinsamen Experimentalraum konnten sich Vergangenheiten genau so wenig der Beweglichkeit entziehen wie die Gegenwart. Die Besuchenden wurden zum Teil eines kollektiven Gestaltungsprozesses mit offenem Ende.

Da die geplante Vernissage am 28.11. sowie die Aufführungen am 13. und 19.12. leider entfallen mussten, entstand ein Dokumentationsfilm, der hier angesehen werden kann: https://youtu.be/sezfOKaKqgs

„Die Schönheit der Insektenwelt: Farbe - Form – Funktion“
Ausstellung vom 5.12.2020 bis 1.3.2021

Wie faszinierend, fragil und schillernd die Welt der Insekten sein kann, zeigen im Winter Bilder aus den Malkursen von Ulrich Gater. In spannungsvoller Gegenüberstellung mit Insektenabgüssen von Peter A. Bliestle wird die vhs-Galerie zu einem Tummelplatz der gemalten Entomologie (Insektenkunde).

Eine Auswahl besonderer Kleinode ist seit 15.12.2020 auch in der vhs-Online-Galerie zu sehen.

"Das Gute Leben für alle: Menschenrechte – Zeit – Ernährung“
Digitale Ausstellung von 1.10.2020 bis 1.3.2021

In Zusammenarbeit mit dem EineWeltForum Freiburg e.V. - Die Ausstellung „Das Gute Leben für alle“ fokussiert die Themen Menschenrechte, Zeit und Ernährung. Es werden globale Probleme mit lokalen Initiativen verknüpft und Handlungsoptionen dargestellt. Die Ausstellung ist auch über das Eine Welt Forum ausleihbar und kann bei Interesse durch thematische Workshops ergänzt werden. Um sich detaillierter mit den Inhalten des Projekts und der Ausstellung auseinanderzusetzen, bietet sich ergänzend ein Besuch der Projekt-Seite an www.ewf-freiburg.de/blog/2020/02/19/ausstellung-das-gute-leben-fur-alle.

Eine Auswahl der Ausstellungstafeln ist seit 1.10.2020 vhs-Online-Galerie zu sehen.

„Freiburg bei Nacht": Bilder aus den Jahreskursen Fotografie von Elena Goldbach
Digitale Ausstellung von 3.9. bis 31.12.2020

Unter einfühlsamer Anleitung der Profi-Fotografin Elena Goldbach haben Gleichgesinnte im Grund- und Aufbaulehrgang „Professionelle Fotografie“ in den vergangenen Monaten ihr fotografisches Wissen vertieft und Schritt für Schritt zu einer eigenen fotografischen Handschrift gefunden. Als krönenden Abschluss ihres gemeinsamen Weges präsentieren die Kursteilnehmenden eine Auswahl an eindrucksvollen Stadtfotografien, die im Kurses entstanden sind.

Die Bilder sind seit 3.9.2020 in der vhs-Online-Galerie zu sehen.

"Transformationen" – Werkschau der "Quali SECHS"
Ausstellung vom 16.10. bis 29.11.2020

Nach zwei Jahren intensiver Auseinandersetzung mit ihrem künstlerischen Projekt präsentieren sich die sechs erfolgreichen Teilnehmerinnen des sechsten Zyklus der Kunstkollegs-Qualifikationsstufe mit ihren Abschlussarbeiten. Zu sehen sind Inge Kölles Actionpaintings zum Thema "Bewegung", Any Blancas Installation "Voilage", Annelie Schwinds Beschäftigung mit dem Thema Musik "My favorite things", Patricia de Cossíos "My Tribute to Qigong: Leinwandeln als Lebenswandel", Gunde Lafargues Malerei/Mixed Media "Wild versus reduziert" und Beate Streitls Materialzyklus "Upcycling".

Wer sich digital einen Eindruck von den Künstlerinnen und ihren Werken verschaffen möchte, kann sie hier im YouTube-Video zur Ausstellung persönlich treffen oder in der vhs-online-Galerie in Auswahl besichtigen.

"Lange Weile – gehtschondauertnoch"
Ausstellung im Rahmen des Stadtjubiläums (19.7. bis 3.9.2020) und Interviewfilm

Wie geht kreatives (Über-)Leben, hineingeworfen in den luftleeren Raum, einsam zu Hause oder als Außenseiter/-in auf der Straße? In der vhs-Galerie-Ausstellung waren im Sommer 2020 Arbeiten und Fotografien aus dem kollektiven Wartesaal zu sehen, die in den Kunst- und Fotokursen des Vereins Schwere(s)Los! u.a. mit jungen gambischen Männern vom Stühlinger Kirchplatz und prekär lebenden Menschen entstanden sind.

Die Ausstellungsvernissage ist online als "coronatauglicher" Interviewfilm mit den Veranstaltenden zu sehen unter diesem YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=F7aKS9N9yvA

Zurück